eco skora material Polsterstoff Welt 1a

Eines der beliebtesten Polstermaterialien ist Öko-Leder. Seit Jahrzehnten bekannt, erfreut es sich unübersichtlicher Beliebtheit bei den Kunden und imitiert die natürliche Haut perfekt. Abgesehen davon, dass es extrem flexibel und weich im Griff ist, verursacht es auch nicht viel Schwierigkeiten in der Pflege. Deshalb geben Ihnen unsere Spezialisten vom Online-Stoffgroßhändler der Stoffwelt in diesem Beitrag einige Sachtipps, wie Sie lederähnliche Produkte waschen können.

Was ist ein Material, das die natürliche Haut ersetzt?

Ökoleder, sehr oft auch als Skaju oder ökologisches, synthetisches Produkt bezeichnet. Was sie von der natürlichen Haut unterscheidet, ist in erster Stelle die Tatsache, dass Tiere nicht verwendet werden, um sie zu erhalten. Optisch ähnelt es einer echten Lederoberfläche. Deshalb funktioniert es perfekt als beeindruckendes Polstermaterial. Es ist daher eine wertvolle Alternative für Menschen, die aus verschiedenen Gründen nach einer ökologischen Alternative suchen. Im Angebot unseres Online-Shops finden Sie unter anderem hochwertiges Fenix Kunstleder, das sowohl in modernen als auch in klassischen Arrangements perfekt zu finden ist. Kühnes Material bietet auch alle Vorteile von Naturleder. Dank modernster Technologien ist es langlebig, langlebig und abriebfest.

 

Wie man sich um Öko-Lederprodukte kümmert – praktische Tipps lernen!

Sessel, Sofas, Sofas aus Kunstleder werden für eine lange Zeit einen exklusiven Look halten, wenn Sie sich richtig um sie kümmern. Die Verwendung von ungeeigneten Reinigungsmitteln zerstört nicht nur die Struktur des Materials, sondern macht es auch anfälliger für die Absorption von Verunreinigungen. Obwohl Skaj der natürlichen Haut sehr ähnlich ist, werden für seine Pflege ganz andere Präparate verwendet.
Hier sind drei wertvolle Tipps, um Ihre Öko-Lederprodukte in einwandfreiem Zustand zu halten!

Regelmäßige Reinigung

Organische Haut sollte systematisch aufgefrischt werden, sonst verliert sie ihren Glanz. Zu diesem Zweck wird ein weicher Schwamm und Wasser mit der Zugabe einer kleinen Menge Geschirrspülmittel am besten funktionieren. Sie können auch graue Seife verwenden.

Waschen

In der Regel sollten Öko-Lederprodukte nicht in Waschmaschinen gewaschen werden. Wenn Sie feststellen, dass es mehr Schmutz auf dem Stoff gibt, waschen Sie es von Hand aus. Es gibt aber auch Materialien, die für die Reinigung in der Maschine geeignet sind, aber nur im schonenden Modus und mit minimaler Drehung beim Spinnen. Das Voreinweichen in Wasser ist unnötig.

Geeignete Chemikalien

Das Waschen und Reinigen von dekorativen Stoffen aus skaju wird empfohlen, mit milden Reinigungsmitteln durchgeführt zu werden. Zubereitungen, die Alkohol, Kerosin, Chlor, Lösungsmittel oder verschiedene korrosive Verbindungen enthalten, werden hier sicherlich nicht funktionieren. Stattdessen wählen Sie zarte Lose und Schaumstoffe, die die Oberfläche des Gestrickwarens nicht beschädigen.

Was sollte man bei der Pflege von Öko-Lederprodukten noch beachten?

Möbel oder Vorhänge sollten nicht nur regelmäßig gereinigt, sondern auch erhalten werden. Ein solches Verfahren wird mindestens einmal im Monat durchgeführt, und dank ihm synthetische Haut wird nicht seinen natürlichen Glanz verlieren. Für die Imprägnierung, professionelle Wasser-basierte Mittel wird die beste sein, aber gewöhnliche kosmetischevazelin wird auch empfohlen.

Zusammenfassung

Eco-Leder-Produkte sind praktisch und elegant, so dass sie nicht nur in den Häusern, sondern auch in Hotels oder Restaurants toll sind. Sie sind nicht nur für fast jedes Dekor geeignet, sondern verursachen auch keine Probleme beim Reinigen und Waschen. Wenn Sie sich für hochwertige lederähnliche Materialien interessieren, empfehlen wir Ihnen, sich mit dem Angebot unseres Online-Großhändlers Fabric World vertraut zu machen. Entdecken Sie Produkte, die die Vorteile von Naturleder haben und gleichzeitig frei von all seinen Nachteilen sind!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.